Foto: Kiepenheuer & Witsch / Argum

   

WAS PUTIN TREIBT
In: Die Zeit, Nr. 12, 19. März 2015 (Aufmacher)

DIE KLARHEIT, DIE UNS BLENDET
(Ungekürzter Text von „Was Putin treibt“)

ҐЕРД КЬОНЕН. СЛІПУЧА ЯСНІСТЬ. НІМЦІ ТА ВІЙНА В УКРАЇНІ
2017 Historians.in.ua, Kiiv/Ukraine

WHAT DRIVES PUTIN
(englische Übersetzung des gedruckten Artikels)

DIE FURIEN DES VERSCHWINDENS
Gedanken über Russland anlässlich des Artikels von
Kerstin Holm „Lesen Sie Putins Stellenbeschreibung"
(In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. September 2014)

MUTMAßUNGEN ÜBER FRITZ
Wie antisemitisch war die Linke?
Eine Lektüre des neuen Buchs von Wolfgang Kraushaar
(In: Die Zeit, 28. Februar 2013)

DER VESPER-ENSSLIN-KOMPLEX
Essay zu Andres Veiels Spielfilm
„Wer wenn nicht wir“ Spiegel Online, 11. März 2011

LENIN GOES LACAN
Rezension von Slavoj Žižeks
„Die Revolution steht bevor. Dreizehn Versuche über Lenin“ (2002)

CHE – DIE HISTORISCHE FIGUR HINTER DER IKONE
Interview mit Pablo Kummetz, Juli 2009

CHE – LA FIGURA HISTÓRICA DETRÁS DEL ICONO

DAS WAHNSINNIGE ELEMENT
Der Briefwechsel von Vesper und Ensslin Süddeutsche Zeitung, 24. November 2009

LANDSCHAFT OHNE MENSCHEN
Beitrag (Originaltitel) zur Frage: War die DDR eine linkstotalitäre
Diktatur und eine sowjetische Satrapie? Ursprünglich im FAZ-Lesesaal, wieder
publiziert in: Bundesrepublik und DDR. Die Debatte um Hans-Ulrich Wehlers
„Deutsche Gesellschaftsgeschichte“, hrsg. von Patrick Bahners und Alexander
Cammann C.H. Beck, München 2009, S. 143-146

IM ZEICHEN VON „1968“?
Online im „Tagebuch“ von „die gesellschafter“ / Aktion Mensch, 18. März 2007

VOICES OF STAMMHEIM
Zu den wieder aufgefundenen
„Stammheim-Protokollen“ Spiegel-Online, 1. August 2007

IN DER TERRORFALLE
Spiegel Online, 11. Januar 2006

GOOD EVENING, Mrs. KIRCHHOF
Beitrag zur Fernsehdebatte Schröder-Merkel
im Wahltagebuch der Heinrich-Böll-Stiftung, 6. September 2006

INTIME VERKLAMMERUNG
Zu Wolfgang Kraushaars Buch „Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus“
Frankfurter Rundschau, 19. Juli 2005

SOLIDARITÄT IST EINE HEISSE KISTE
Drei Neuerscheinungen werfen ein interessantes Licht
auf Gudrun Ensslin und ihren ersten Lebensgefährten Bernward Vesper
Die Zeit, 25. Mai 2005

THANKMAR, DER JUNGE KRAHL
Der SDS-Theoretiker Hans-Jürgen Krahl,
ein Wanderer von der extremen Rechten zur radikalen Linken
FRANKFURTER RUNDSCHAU, 3. Februar 2005

DER UNBERÜHRBARE
Lutz Hachmeister rekonstruiert den Lebenslauf von Hanns Martin Schleyer
Die Welt (Literarische Welt), 10. Juli 2004

STAMMHEIM REVISITED
Horst Bubecks Bericht – Einblicke und offene Fragen
Kommune, H. 6/2003

ELIXIERE DES TEUFELS
Homanns Erzählungen: Vom Schuld- zum Unschuldskomplex
Der Tagesspiegel, 6. November 2003

RITUALE DER LABILITÄT
Wozu eine Ausstellung über die RAF?
Süddeutsche Zeitung, 26./27. Juli 2003